Die Firma MindInsole hat sich auf die Herstellung von professionellen Einlegesohlen spezialisiert, die sich an jede Schuhgröße anpassen. Unsere Füße leisten täglich viel Arbeit. Sie transportieren unser gesamtes Körpergewicht von Punkt A nach Punkt B. Wenn der Fuß im Schuh nicht richtig eingebettet ist, können schnell Schmerzen entstehen, die langfristig auch chronisch werden können. Gerade der Fußrücken, das Sprunggelenk und die Ferse sind dann von diesen Belastungen stark betroffen.

Aus diesem Grund eignen sich professionelle Fußeinlagen nicht nur für Sportler. Sie geben dem Fuß ausreichend Komfort und beseitigen gezielt Beschwerden an bestimmten Stellen. Sie sind nicht nur eine geeignete Verstärkung für den Fuß, sondern auch eine perfekte Polsterung für den Alltag. Gerade wenn man viel unterwegs ist, sollte man auf eine geeignete Fußeinlage nicht verzichten. Wir wollten herausfinden, was die Einlagen von dem oben genannten Hersteller wirklich zu bieten haben und haben hierfür die Marke MindInsole genauer untersucht.

Was ist MindInsole?

Was ist Mindinsole

Bei MindInsole handelt es sich um professionelle Einlegesohlen, die sich an jede Schuhgröße individuell anpassen. Gleichzeitig besitzen die Einlagen auch eine Akkupressur-Technologie, welche die Füße stimulieren und Schmerzen langfristig mindern können. Der Hersteller gibt zudem an, dass die Einlagen von führenden Ärzten der chinesischen Medizin entwickelt wurden.

In den Einlagen befinden sich keine Nadeln, sondern Chakra-Magnete, welche die Durchblutung des Fußgelenks verbessern und Schmerzen langfristig mindern sollen. Auf diese Weise sollen nicht nur Fußschmerzen behandeln werden, sondern auch Beschwerden in anderen Körperregionen wie den Gelenken oder dem Rücken.

Gibt es MindInsole Erfahrungen oder Kundenbewertungen?

Wenn wir einen Bericht zu einem Produkt aufstellen, recherchieren wir im Internet vorher genau nach Erfahrungsberichten und Meinungen von anderen Kunden. Uns ist die Meinung von Dritten nämlich besonders wichtig. Vor allem in Foren und sozialen Medien konnten wir dabei viele MindInsole Erfahrungen von männlichen und weiblichen Nutzern finden.

Die meisten Kunden befanden sich im mittleren Alter und hatten mit Gelenk- und Rückenschmerzen zu kämpfen. Besonders positiv wird betont, dass die Fußeinlagen sich perfekt an jede Schuhgröße anpassen. Viele Kunden berichten davon, dass sich nicht nur ihr Gang und ihre Körperhaltung durch die Einlagen verbessert hat. Auch ihre Schmerzen seien nach eigenen Angaben komplett verschwunden.

Zudem konnten wir auch viele Erfahrungsberichte von Sportlern finden, die davon berichtet haben, dass sie MindInsole nutzen, um sich beim Laufen oder Tanztraining zusätzlich zu unterstützen. Getragen wurden die Einlagen auch von Personen, die in der Vergangenheit bereits mit leichten Verletzungen im Sprunggelenk zu kämpfen hatten und ihr Fußgelenk vor weiteren Verletzungen schützen wollten.

Mindinsole Erfahrungen Bewertungen facebook

Mindinsole Erfahrungsberichte Bewertung Trustpilot

Mindinsole Erfahrungen Erfahrungsbericht trustedshops

MindInsole im Test – Echte Zahlen + Fakten

Mindinsole Test

Uns ist es natürlich auch immer wichtig uns ein eigenes Bild von dem Produkt zu machen. Deswegen hatten wir uns dazu entschieden einen MindInsole Test über 4 Wochen mit 2 freiwilligen Probanden durchzuführen. Begleitet hatte uns bei unserem Selbsttest der 45-jährige Martin, der bereits seit 10 Jahren mit Gelenkschmerzen zu kämpfen hatte und deswegen auch sein Lauftraining nicht mehr ordentlich durchführen konnte.

Zudem hatte uns die 48-jährige Claudia begleitet, die schon seit 15 Jahren mit Schmerzen am Fußgelenk zu kämpfen hatte und deswegen ihrem Tanztraining nicht mehr nachgehen konnte.

Woche 1:
Verbesserungen?

Da die MindInsole-Einlagen in einer Einheitsgröße geliefert werden, mussten wir nicht nach den Schuhgrößen unserer Probanden fragen. Anschließend wurden die Einlagen in die Schuhe geschoben und unsere Tester konnten unsere Praxis wieder verlassen. Wir baten sie darum die Einlagen über die gesamten 30 Tage ununterbrochen zu tragen, wenn sie ihre Schuhe anziehen wollten. Zudem informierten wir beide Tester, dass wir ab der kommenden Woche Untersuchungen durchführen werden, um die Qualität und Funktionalität der Einlegesohlen zu überprüfen.

JA
Woche 2:
Verbesserungen?

Die zweite Woche verlief ohne jegliche Komplikationen. Am Ende der Woche besuchten Claudia und Martin, wie abgesprochen, unsere Privatpraxis. Dort konnten wir an Hand von unseren Untersuchungen feststellen, dass sich ihre Körperhaltung automatisch verbessert hatte. Auch ihr Gang war deutlich flüssiger. Zudem sind auch ihre Schwellungen am Fußgelenk zurückgegangen. Anschließen führten wir zwei Einzelgespräche. Dort berichteten uns sowohl Martin wie auch Claudia von einem deutlichen Rückgang ihres Schmerzempfindens.

JA
Woche 3:
Verbesserungen?

Mehr als die Hälfte unserer Testzeit war bereits verstrichen. Die Anwendung der MindInsoles Einlegesohlen setzten unsere Tester, wie abgesprochen, fort. Am Ende der Woche befanden sich Martin und Claudia wieder in unserer Praxis. An Hand von Ultraschalls konnten wir erkennen, dass die Schwellungen nun komplett abgeheilt waren. Das Sprunggelenk und die Ferse hatten nun mehr Stabilität. Beide Tester berichteten uns, dass sie bisher mit keinen Komplikationen während des Tragens dieser Fußsohlen zu kämpfen hatten.
JA
Woche 4:Verbesserungen?

Die letzte Woche von unserem Selbsttest war angebrochen. Wir entschieden uns also dazu am Ende dieser Woche noch intensivere Untersuchungen mit beiden Probanden durchzuführen. Markus berichtete uns davon, dass er sein Lauftraining seit Anfang dieser Woche mit MindInsole wieder aufnehmen konnte. Claudia besuchte seit mehreren Jahren zum ersten Mal wieder ein Tanztraining und war darüber mehr als Glücklich. Beide Probanden berichteten davon, dass sie die Massagefunktion durch die Chakra-Magneten als besonders angenehm empfunden haben.

JA

Gibt es eine weitere wirkungsvolle Alternative?

Komfort, Halt und Schutz sind für unsere Füße extrem wichtig, damit wir uns im Alltag schmerzfrei bewegen können. Die wenigsten Menschen wissen, dass sie die falsche Schuhgröße tragen und in wirklich mehr Polsterung brauchen. In dieser Hinsicht haben die Einlegesohlen von MindInsole in unserem Selbsttest Abhilfe geschaffen und konnten uns voll und ganz überzeugen.

Da wir zu diesem Thema täglich neue Anfragen erhalten, möchten wir Ihnen zu MindInsoles eine weitere wirkungsvolle Alternative vorstellen. Es handelt sich hierbei um die Einlegesohlen von der Marke Relaxed Feet. Die Wirkung von diesen Fußsohlen konnte bereits in mehreren unabhängigen Studien unter Beweis gestellt werden. Die Einlegesohlen besitzen ebenfalls Massageelemente und fördern die Durchblutung des Fußgelenks und wirken auf diese Weise auch wohltuend. Sie können sowohl für den Alltag wie auch für sportliche Aktivitäten eingesetzt werden.

 EmpfehlungALTERNATIVE
 MindinsoleRelaxed Feet
Produkt
MindInsoleRelaxed Feet
Wirkung Lindert Schmerzen
Erhöhte Durchblutung
Fördert Entspannung
Lindert Schmerzen
Stimuliert gezielt
Bessere Körperhaltung
Fördert Durchblutung
Mögliche
Risiken
KEINE Nebenwirkungen KEINE Nebenwirkungen
Inhalt1 Paar1 Paar
GrößeEinheitsgröße
Einheitsgröße
Preis38,99 Euro14,95 Euro
+ 2 Paar GRATIS
Versandx 8,95 Euro
KOSTENLOS
Bewertung⭐⭐⭐☆ ☆ 3 / 5⭐⭐⭐⭐⭐ 5 / 5
Lieferzeitx Keine Angaben
1 – 3 Tage
Verlinkung Jetzt 2 Paar Gratis holen Button

Für wen sind die Einlegesohlen gedacht?

Die Einlegesohlen von MindInsole sind für alle Menschen geeignet. Das Alter oder Geschlecht spielt bei der Nutzung dieser Fußsohlen keine wichtige Rolle. Die Sohlen können sowohl im Alltag wie auch bei sportlichen Aktivitäten getragen werden und bieten Komfort und Polsterung für die Füße. Gleichzeitig besitzen die Einlegesohlen auch Massageeinheiten in Form von Chakra-Magneten. Daher sind die Fußsohlen auch besonders gut für gestresste Füße geeignet, die täglich vieles aushalten müssen.

Gibt es offizielle Test- und Studienberichte zu MindInsole?

Tests und dazu verfasste Studienberichte sind für den Endverbraucher von großer Bedeutung. Sie geben nämlich nicht nur Auskunft über die einzelnen Bestandteile der Produkte, sondern auch über die jeweilige Wirkungsweise. Der Hersteller gibt an, dass MindInsole bereits an vielen verschiedenen Personen unterschiedlichen Alters und unterschiedlichem Geschlecht getestet wurden. Dazu wurden auch verschiedene Erfahrungsberichte von den einzelnen Personen auf der Webseite es Herstellers veröffentlicht.

Wurden die Einlegesohlen von der Stiftung Warentest untersucht?

Stiftung Warentest ist eine unabhängige Verbraucherorganisation, die sich bereits seit mehreren Jahrzehnten für eine objektive Berichterstattung über die verschiedensten Produkte einsetzt. Bei unseren Recherchen konnten wir im Internet, jedoch keinen Bericht von Stiftung Warentest zu MindInsole auf der Webseite der Verbraucherorganisation finden. Da die Einlegesohlen noch relativ neu auf dem Markt sind gehen wir davon aus, dass in der Zukunft noch ein Bericht folgen wird.

MindInsole Anwendung

Mindinsole Anwendung

Die MindInsole Anwendung ist im Grunde selbsterklärend. Da die Einlegesohlen universal sind, gibt es nicht viel, was man falsch machen kann. Vor dem Einsetzen, empfiehlt es sich das jeweilige Schuhwerk noch einmal zu desinfizieren. Anschließend kann man die Fußsohlen einführen. Der Hersteller empfiehlt die Einlegesohlen jedes Mal zu tragen, wenn man seine Schuhe anzieht.

Sollte man die Anwendung mit einem Arzt besprechen?

Grundsätzlich ist es vor der MindInsole Anwendung nicht notwendig mit einem Arzt zu sprechen. Mit der Nutzung der Einlegesohlen sind nämlich keine Nebenwirkungen bekannt. Auch unsere beiden Probanden konnten in unserem 4-wöchigen Selbsttest die Fußsohlen täglich ohne jegliche Probleme tragen. Wenn man dennoch Bedenken hat, kann man vorher mit seinem Podologen Absprache halten.

MindInsole Wirkung

Die MindInsole Wirkung ist nicht nur effektiv, sondern auch langfristig. Die Sohlen an sich sorgen bereits für eine bessere Polsterung und einen verbesserten Halt des Fußgelenks. Auch der Komfort beim Tragen des Schuhs wird deutlich verbessert. Hinzu kommen noch die ca. 400 Massageelemente, welche für eine bessere Durchblutung der Füße sorgen. Gleichzeitig entspannen sie auch die Fußgelenke und sorgen somit langfristig für eine bessere Beweglichkeit.

Wann tritt die Wirkung ein?

Wann genau die MindInsole Wirkung eintritt, ist von Person zu Person unterschiedlich. Dies hängt zum einem mit der täglichen Belastung zusammen, mit der das Fußgelenk ausgesetzt ist. Hinzu kommen auch noch vorherige Verletzungen und Sportunfälle. Grundsätzlich empfiehlt es sich seinem Fußgelenk mindestens 1 Woche Zeit zu geben, um sich an die Einlegesohlen zu gewöhnen. Danach beginnen die Schmerzen nachzulassen und auch die Körperhaltung verbessert sich deutlich.

Welche Nebenwirkungen und Risiken sind möglich?

Mindinsole Nebenwirkungen Risiken

Es sind keine MindInsole Nebenwirkungen bekannt. Das Tragen der Einlegesohlen ist für jede Person unabhängig von dem Alter oder der jeweiligen Schuhgröße geeignet. Mit Komplikationen muss man nicht rechnen, wenn man die Sohlen regelmäßig anwendet. Zudem sollte man seinen Füßen ein paar Tage Zeit geben, um sich an die Fußsohlen zu gewöhnen. Falls man jedoch Schmerzen beim Tragen der Sohlen auch nach ein paar Wochen verspürt, sollte man seinen Arzt oder Podologen aufsuchen.

Wo kann man MindInsole kaufen? Amazon, ebay, dm

Wer MindInsole kaufen will, kann dies grundsätzlich nur über die Webseite des Herstellers. Da das Produkt keine PZN besitzt, kann man es in Deutschland momentan auch in keinen Apotheken oder Online-Apotheken erwerben. Auch in Drogeriemärkten wie DM oder Rossmann konnten wir es bisher noch nicht finden. In Onlineshops wie Ebay werden die Einlegesohlen vereinzelt angeboten.

Da es auf Ebay, jedoch meistens von privaten Verkäufern angeboten wird, kann man sich nicht komplett sicher sein, dass es sich zu 100 % um das Originalprodukt handelt. Daher ist es empfehlenswert die Sohlen direkt über die Webseite des Herstellers zu kaufen.

Zu welchem Preis werden die Einlegesohlen angeboten?

Über den MindInsole Preis wird manchmal Kritik geübt, da dieser im Vergleich zu anderen Einlegesohlen zu hoch sei. Für eine Fußsohle zahlt beim über den Kauf auf der Webseite des Herstellers 38,99 Euro. Hierbei soll es sich, jedoch nach eigenen Angaben um einen rabattierten Preis handeln. Der Originalpreis im Einzelhandel soll nämlich bei 80 Euro liegen. Noch günstiger wird es, wenn man gleich mehrere Fußsohlen erwirbt.

Wenn man 2 Sohlen über die Webseite des Herstellers kauft, zahlt man lediglich 71,99 Euro, bei 3 Einlegesohlen einen Preis von 89,99 Euro und bei 4 Sohlen einen Preis von 107,99 Euro. Die Versandkosten sind davon abhängig wie viele MindInsole-Fußsohlen man bestellt. Sie schwanken zwischen 8,95 Euro und 11,95 Euro.

Häufig gestellte Fragen

Die Nachfrage nach Einlegesohlen von MindInsole ist in der letzten Zeit immer größer geworden. Dementsprechend viele Fragen haben wir auch zu diesem Produkt erhalten. Da wir nicht auf jede E-Mail direkt antworten können, haben wir uns dazu entschieden die häufig gestelltesten Fragen im Folgenden aufzulisten und für Sie so ausführlich wie möglich zu beantworten.

Hilft MindInsole beim abnehmen?

Grundsätzlich wurden die Einlegesohlen von MindInsole dazu entwickelt, um bei Beschwerden in den Fußgelenken zu helfen. Da sich die Beweglichkeit durch das regelmäßige Tragen der Sohlen verbessert, kann man auf diese Weise auch langfristig abnehmen.

Gibt es Kritik zum Produkt?

Kritik zu den Einlegesohlen von MindInsole konnten wir kaum finden. Die meisten Kunden sind mit der Wirkung der Sohlen mehr als zufrieden. Einige berichten in Foren darüber, dass es Probleme bei der Bestellung und dem Versand gegeben haben soll. Damit hatten wir in unserem 4-wöchigen Selbsttest, jedoch überhaupt keine Erfahrungen gemacht. Die Fußsohlen, die wir bestellt hatten, sind auch pünktlich in unsere Praxis geliefert worden.

Gibt es ein MindInsole Forum?

Ein spezielles Forum, welches für die Einlegesohlen von MindInsole entwickelt wurde, gibt es nicht. Wenn man sich dennoch ein besseres Bild über das Produkt verschaffen möchte, kann man in allgemeinen Foren und auf sozialen Medien wie Facebook nach Berichten suchen. Dort findet man viele Meinungen von Kunden, die die Sohlen bereits über mehrere Monate geraten haben.

Gibt es die MindInsole Sohlen in der Apotheke?

Nein die Sohlen von MindInsole besitzen keine PZN. Somit sind sie in Deutschland auch in keinen Apotheken oder Online-Apotheken zu erwerben. Wenn man das Produkt also erwerben möchte, kann man dies über die Webseite des Herstellers. Der Hersteller gibt jedoch an, dass die Sohlen in kurzen Abständen auch im Einzelhandel zu finden sind. Jedoch ist es für Kunden vorteilhafter, wenn er die Sohlen direkt über den Shop des Herstellers bestellt.

Wie lange muss man die Sohlen von MindInsole tragen?

Der Hersteller empfiehlt die MindInsoles Einlegesohlen mindestens über einen Zeitraum von 30 Tagen zu tragen. Die eigenen Füße brauchen ein bisschen Zeit, um sich an die neuen Sohlen zu gewöhnen. Zudem dauert es auch einige Tage bis die Schmerzen nachlassen. Nach der ersten Woche sind bereits die ersten Verbesserungen ersichtlich und auch spürbar für den Träger der Sohlen.

MindInsole Bewertung

Die MindInsole Einlegesohlen konnten sowohl bei unserem 4-wöchigen Selbsttest wie auch bei unseren Recherchen überzeugen. Die Sohlen sind einfach einzulegen und zeigen bereits nach wenigen Tagen ihre Wirkung. Der Vorteil ist, dass die Einlegesohlen nicht nur eine gute Polsterung für die Füße bieten, sondern diese auch noch zusätzlich unterstützten und entspannen.

Verantwortlich sind hierfür hauptsächlich die verschiedenen Massageeinheiten in Form von Chakra-Magneten. Aus diesem Grund lassen sich die Sohlen sowohl bei sportlichen Aktivitäten wie auch im Alltag sehr gut tragen. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich die Sohlen an alle Schuhgrößen anpassen. Aus diesem Grund können wir die Schuhsohlen von MindInsole mit gutem Gewissen weiterempfehlen.